Jubiläumslehrgang 50 Jahre ATK Leinfelden









Am Samstag, den 15.02.2020, waren Christian Klein und Andreas Unterthiner auf dem Jubiläumslehrgang 50 Jahre ATK Leinfelden. Vom Sambo sind auch noch Anton Weinberger, Frank Weigand, Peter Hauk und Horst Gantert von Worms nach Leinfelden angereist. Somit war die erste Garde des Sambo Meister Kollegiums auf dem Lehrgang vertreten. 

Nach der Begrüßung durch den Abteilungsleiter Günther Kolb, Hanna Weiland, Präsidentin der Budo-Akademie Europa, und dem Vorstand des Vereins begann die erste Einheit mit Iris Kappler,
4. Dan ATK. Sie unterrichtete Lösungsvarianten, wenn die Techniken des Prüfungsprogramms nicht funktionierten oder nicht möglich sind, z.B. wenn der Partner zu kräftig ist.

Die Einheit nach der Mittagspause gestaltete Christian Walter, 
1. Dan ATK. Das Besondere an dieser Einheit war, dass diese in einem extra bereitgestellten Bus der Stadt Stuttgart stattfand. Nach einer kurzen Einführung durch den Busfahrer zeigte Christian kurze effektive Techniken, wie man gefährliche Situationen in einem Bus vermeiden oder meistern konnte.

Die letzte Einheit wurde von Hanna Weiland, 8. Dan ATK, geleitet. Sie erklärte zu Beginn kurz die Entwicklung des ATK. Danach demonstrierte sie für die Selbstverteidigung effektive Schmerzpunkte, welche man mit einem stabilen Kugelschreiber oder Autoschlüssel problemlos ausführen konnte. Mit Abwehren gegen Umklammerung von hinten, Würgen an der Wand und in der Bodenlage und Abwehren mit dem Spazierstock oder stabilen Regenschirm beendete sie ihre Trainingseinheit.

Bei der Verabschiedung bekam noch jeder Teilnehmer eine Urkunde für die Teilnahme am Lehrgang.


Keine Kommentare:

Kommentar posten